Grünschnitt und Container

Heute haben wir mit der Leitung des Gleisdreieck Parks verabredet, dass wir unseren sogenannten Grünschnitt (frische Äste und Gestrüpp) mit dem des Parks entsorgen dürfen. Vielen Dank dafür!

Und so begab sich der Grünschnitt auf eine Reise durch den Park…

L1010304

Diese Woche ist auch unser Container angeliefert worden. Er fasst sieben Kubikmeter und ist nach einer weiteren Räumaktion schon halb gefüllt. Hier ein paar Impressionen der Müllberge! Wir haben schon überlegt, ob wir das Bienengärtchen nicht in Müllkippchen umtaufen sollten…

IMG_0265

Drei dieser Tonnen haben wir gefunden! Sie sind gefüllt mit 20 Jahre altem Hühnerfutter…

IMG_0292

Mehrere Fahrräder…

IMG_0291

Massen an alten Farben und Lack…

L1010309

L1010327

L1010322

L1010278

Hier kann man rechts das (noch überwucherte) Hühnerhaus sehen…

Advertisements
Standard

Ägyptischer Imker

Was wir bei der Aufräumaktion ganz vergessen haben zu erwähnen: Einer der Helfer stammt aus Ägypten und hat dort auch schon geimkert. Was für eine Überraschung. Wir freuen uns sehr darauf, mit ihm und vielen anderen Nachbarn hier in Schöneberg zu imkern.

Standard

Schrott, Sperrmüll, Sondermüll

Wir entsorgen 1000 Kilogramm Müll

IMG_0236

Heute haben wir den gröbsten und größten Müll aus unserem “Bienengärtchen” zusammen mit fünf engagierten Helfern vom Nachbarschaftszentrum Steinmetzstraße entsorgt. Es soll ja Platz da sein für Heidelbeersträucher, Tomaten, Stockrosen – und natürlich für unsere Bienen und alle Mitimker!

Was wir so entsorgt haben:

  • viel, viel, VIEL Altholz (matschig-zerbröselnde Pressholzplatten, vergammelnde Bretter)
  • 3 riesige Röhrenfernseher
  • 2 Hifianlagen
  • 3 Kühlschrankriesen
  • 100 Liter alte Lacke, Holzbehandlungsmittel, Chemie (Sondermüll)
  • 150 Kilogramm altes Hühnerfutter
  • und vieles andere mehr…

Das hat alles mindestens 15 Jahre da im Garten gestanden. Unser Auto wurde bei der Einfahrt und der Ausfahrt der Müllkippe gewogen, es stellte sich heraus: 1066 Kilogramm Müll haben wir entsorgt! Mehr als eine Tonne. Nur mal zur Größeneinordnung: Der Prinzessinnengarten ist 6000 Quadratmeter groß und dort wurden 2009 2,5 Tonnen Müll entsorgt. Das Bienengärtchen misst nur ca. 70 Quadratmeter und selbst nach dieser ersten Aufräumaktion liegt hier noch locker eine weitere Tonne Müll herum.

IMG_0229

IMG_0227

IMG_0232

“Nabil, welche Größe hast du?!” Da hatten wir gerade unter alten Teppichen einen ganzen Haufen olle nasse Schuhe geborgen.

IMG_0245

Ein Helfer wusste übrigens genau, dass es sich bei den alten Wasserhahnarmaturen um Kupfer handelte und dass wir auch das Alu und alte Kabel gewinnbringend verkaufen konnten. Er hat uns das Metall vorsortiert und wir haben später beim Schrottplatz tatsächlich 25 Euro für diesen Müll bekommen. Leider war der Rest des Mülls nicht so wertvoll…

IMG_0226

…bei der BSR-Müllhalde mussten wir nämlich für die Entsorgung unserer Tonne Müll über 120 Euro zahlen. Das müssen wir aus eigener Tasche bezahlen, wie auch die Miete fürs Auto. Für den Müll, den fremde Leute verursacht haben, zu blechen ist natürlich nicht schön.

IMG_0246

Es war trotzdem ein sehr befreiendes Gefühl, diesen dreckigen, stinkenden und ekelhaften kaputten Kram in der Müllanlage einfach aus dem Auto zu schmeißen. Und los zu sein. Herrlich,

IMG_0256

Vielen Dank an die Helfer! Eine widerliche Arbeit, aber die Stimmung war super.

Standard